Unser Lehrambulatorium

Für alle Schüler im

3. Ausbildungsjahr

Ambulatorium - ein besonderes Angebot unserer Heilpraktiker-Ausbildung

Für die Schüler unserer Arcana Heilpraktikerschule ist dieses Angebot inbegriffen - aber auch für Heilpraktiker mit bestandener Prüfung bieten wir es an: Jeden Mittwoch findet das Ambulatorium in nahe gelegenen Heilpraktikerpraxen statt. Sie behandeln Ihre ersten eigenen Patienten! Und das mit viel Unterstützung und individueller Betreuung.

Durch kompetente Unterstützung unserer erfahrenen Ambulatoriums-Dozenten erstellen Sie Ihr eigenes Therapiekonzept und behandeln Ihre Patienten. Sie gewinnen Praxiserfahrung und üben sich in Ihren erlernten Therapieverfahren.

Jede Woche haben Sie in der Ambulatoriumspraxis Zeit, sich aktuelle Tipps und Ratschläge für den anstehenden Termin zu holen und Ihre geplante Behandlung mit dem Team und den Dozenten zu besprechen.

Von der Theorie in die Praxis... die beste Erfahrung!

Endlich Praxiserfahrung sammeln!

Voraussetzung zum Start ins Ambulatorium ist die bestandene Zwischenprüfung an der Arcana-Heilpraktikerschule am Ende des 2. Ausbildungsjahres. Endlich geht es in die Praxis! Anamnese, klinische Untersuchung, Erstellung eines Therapiekonzepts, Umsetzung der Behandlung mit den gelernten Methoden... Unter persönlicher und fachkundiger Anleitung der Ambulatoriumsdozenten sammeln Sie viel praktische Erfahrung, die Ihnen den Start in die eigene Praxis erheblich erleichtert.

Persönliche Betreuung durch einen Tutor

Während des Ambulatoriums können Sie sich einen Dozenten als Tutor aussuchen, der Sie und Ihre Patientenfälle über einige Monate betreut und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Wie baue ich mein Therapiekonzept auf? Wie reagiere ich auf aktuelle Veränderungen oder akute Beschwerden? Welche Laborwerte machen Sinn? Wie viele Behandlungen soll ich machen? Wann ändere ich mein Therapiekonzept? Welche Behandlungsmethoden kann ich anwenden und kombinieren? So bündelt sich das gesamte Fachwissen, das Sie erworben haben und die Therapiemethoden, die Sie erlernt haben, zu einem Gesamtpaket, das durch die Erfahrung und Beratung durch den Tutor weiter abgerundet wird und Sie auf Ihrem Weg in die Praxisreife unterstützt. Sie bekommen noch mehr Sicherheit in der Behandlung Ihrer ersten eigenen Patienten und profitieren von der langjährigen Praxiserfahrung Ihres Tutors.

In kleinen Gruppen praktizieren

Sie arbeiten in Kleingruppen mit 3 Personen zusammen. Ein Behandler und zwei Assistenten unterstützen sich gegenseitig in der Vorbereitung und Umsetzung der Behandlung im Ambulatoirum. Gegenseitiges Feedback hilft, sich noch besser kennenzulernen und eigene Schwächen und Fehler positiv in gute Erfahrungen und die Verbesserung der Behandlung umzusetzen.

Theorie ... und ganz viel Praxis

Endlich können Sie üben, ein professionelles Gespräch mit Ihren Patienten zu führen, ein Rezept zu schreiben, ein Konzept zur Ohrakupunktur zu erstellen und die Punkte treffsicher zu nadeln, Blut abzunehmen, Quaddeln zu setzen, eine Injektion in den Muskel vorzunehmen ("wo war noch mal die richtige Stelle nach von Hochstetter"?), eine Teemischung oder ein homöopathisches Mittel verordnen, Ihre Patienten mit einer Massage verwöhnen oder auch Ernährungstipps und eine Beratung zur Lebensführung zu geben. Und was verrät die Iris über Ihre Patienten? Welche Laborwerte machen Sinn und wie und wo beauftragt man sie?

Werden Sie selbst Patient/in im Ambulatorium

Lassen Sie sich selbst in der Schulpraxis behandeln und melden Sie sich als Patient/in an. Eine gründlliche Anamnese und Untersuchung und ein ganzheitliches Therapiekonzept sowie motivierte Behandler/innen erwarten Sie.

Rufen Sie uns an unter 040 - 251 21 51

oder schicken Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Sie!

Folge uns auf